Barry White ist der Mann, der als stimmliches Aphrodisiakum Musikgeschichte schrieb. Als King of Soft Soul machte er sich vor allem in den 70er und 90er Jahren einen Namen und sein samtig-sonorer Bass vibriert sich bis heute in die Herzen der Zuhörer.

Als Sohn einer Klavierlehrerin wächst der 1944 in Texas geborene White im rauen Los Angeles der 50er Jahre auf, erlebt Bandenkriminalität, Diskriminierung, Hass und Gewalt. In den 60ern verdingt er sich zunächst als Sänger und Pianist diverser R’n’B-Formationen und wird A&R-Verantwortlicher mehrerer Plattenlabels. Er avanciert zum Songwriter und Produzenten und gründet 1969 schließlich das weibliche Erfolgstrio „Love Unlimited“. Ihr Debütalbum schlägt 1972 ein wie eine Bombe.

Zeitgleich etabliert sich Barry White auch als Solokünstler. Er erlebt den Höhepunkt seiner Karriere, schreibt, produziert, singt – ein Erfolgshit jagt den nächsten. Seine unglaublich warme, gefühlvolle und ausdrucksstarke Stimme macht ihn zum Mister Love einer ganzen Generation – seine stets um die Liebe gesponnenen, teils anrüchigen bis FSK18-bedürftigen Texte steuern das Ihrige dazu bei. Skeptikern zum Trotz gründet er Mitte der 70er das „Love Unlimited Orchestra“, schreibt in 3 Jahren die Musik für 11 Alben, die meisten davon werden vergoldet oder erhalten sogar Platin.

Nach einer eher ruhigen Phase in den 80ern feiert Barry White in den 90ern sein grosses Comeback. Mit neuen und für die aktuelle Musikszene aufbereiteten alten Songs gewinnt er neue Popularität und für sein Album „Staying Power“ erhält er im Jahr 2000 zwei Grammys – die höchste Auszeichnung im Musikbusiness.

Als schwergewichtiger Mann mit einem für diese Stimme gebührenden Resonanzkörper leidet Barry White an Diabetes. Er kämpft sein Leben lang mit den Folgen seines hohen Blutdrucks und erleidet schließlich im Mai 2003 einen Schlaganfall. Nur 2 Monate später, am 04. Juli, verliert die Musik einen der ganz Grossen ihrer Geschichte: Barry White, von vielen als der „Maestro“ gefeiert und schon zu Lebzeiten eine Legende, erliegt 58-jährig einem Nierenversagen.

Close
Go top